Unsere Geschichte

Eine Erfassung von 30 Jahren erfolgreicher
strukturierter Finanzierung, Supply Chain-Aufstellung und
Identifizierung unterbewerteter oder problembehafteter Aktiva.

Aktieninformationen

NYSE:MFCB 12,05 +0,00 +0% Volumen: June 3, 2019

Neuester Jahresbericht

Neueste Präsentation

August 31, 2016 Scully Letter to Shareholders
View this Presentation (PDF 53 KB)

Unternehmensgeschichte

MFC Bancorp Ltd verfügt über einen erfolgreichen 30-jährigen Rekord in der Finanzierung und die Identifizierung von unterbewerteten oder beunruhigten Vermögenswerten, profitablen Turnaround-Chancen und risikoarmen Restrukturierungsmethoden für Problemoperationen. Das MFC-Team verfügt über ein tiefes Fachwissen im Bereich der Ressourcen-, Medizin- und Logistikbranche mit Kompetenz in der kreativen Finanzierung und der Aufrechterhaltung eines geringen Risikos.

Unsere Geschichte

Name auf MFC Bancorp Ltd. geändert

2016

Im Januar 2016 gab die Firma den Erwerb einer europäischen Bank in Malta bekannt, die es MFC ermöglicht, unseren Kunden und Anbietern ein breiteres Spektrum strukturierter Finanzlösungen anzubieten. In diesem Sinn wurde die Firma auf MFC Bancorp Ltd. umbenannt, was ihr zukünftiges Geschäft besser widerspiegelt. Sie änderte auch ihren NYSE Ticker auf MFCB um.

MFC erwirbt eine lizenzierte westeuropäische Bank in Malta

2016

Die auf MFC Merchant Bank ("MFCMB") umbenannt wurde. MFCMB ist eine voll lizenzierte Handelsbank in der Europäischen Gemeinschaft, die sich auf den Handel und strukturierte Finanzierung spezialisiert.

MFC erwarb F.J. Elsner Gruppe

2014

MFC erwirbt F.J. Elsner & Co. GmbH, ein globales, sich auf Stahl und verwandte Erzeugnisse konzentrierendes Rohstoffunternehmen, das im Jahr 1864 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Wien, Österreich hat.

MFC erwarb die Fesil Gruppe und Possehl Mexico

2014

MFC erwirbt die FESIL AS Gruppe, ein vertikal integriertes Supply Chain Management-Unternehmen mit einer Produktionsanlage in Norwegen, Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Luxemburg, Spanien, den Vereinigten Staaten, Indien und China, und eine Beteiligung an mehreren Quarzvorkommen in Spanien.

MFC erwirbt Possehl Mexico, ein Supply Chain Management-Unternehmen in Mexiko mit Vertriebsstellen in ganz Lateinamerika, das Industrieabnehmern ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen bietet.

MFC Industrial schließt den Erwerb von Compton Petroleum Corporation ab

2012

Die Compton Petroleum Corporation ist aktiv an der Erschließung und Produktion von Erdgas, Erdgaskondensat und, in erheblich geringerem Maße, Rohöl in Westkanada beteiligt.

MFC Industrial erwirbt notleidende Eisenerzgrube

2012

MFC schließt sich mit Alberici Group, Inc. zusammen, einer in Missouri ansässigen multinationalen Design-Bau- und Baudienstleistungsfirma mit einer starken Präsenz in der Region, die ebenfalls einen gleichwertigen Anteil an der in Sullivan, Missouri, USA gelegenen Pea Ridge Eisenerzgrube besitzt.

Name auf MFC Industrial Ltd. geändert

2011

Im August des Jahres 2011 gab die Firma ihre Absicht bekannt, sich auf MFC Industrial Ltd. umzubenennen und ihr NYSE Tickersymbol auf MIL zu ändern. Gleichzeitig besteht die Absicht eines Spinout an die Aktionäre von mehreren Aktiva, die für die internationalen Rohstoff Supply Chain Betriebsabläufe nicht unmittelbar relevant sind, oder diese Aktiva zu verkaufen und eine Sonderausschüttung an die Aktionäre vorzunehmen.

Umbenennung auf Terra Nova Royalty Corporation

2010

Im Jahr 2010, nach der erfolgreichen Umbenennung von KHD, beschloss der Verwaltungsrat, den KHD-Betrieb an die Aktionäre auszugliedern und den Handel von KHD an der Frankfurter Börse wiederaufzunehmen. Dieser Spinout wurde über das Jahr 2010 hinweg in vier Tranchen durchgeführt, und die Firma änderte ihren Namen auf Terra Nova Royalty Corporation um, die an der NYSE als TTT gehandelt wird, und deren wesentlicher Vermögenswert aus einem liquiden Bankkonto und aus der Wabush Eisenerzgrube in Neufundland einfließenden Lizenzgebühren bestand.

Mitte 2010 beschloss der Verwaltungsrat, Mass Financial Corp (die ehemalige MFC Bancorp) wieder in das Unternehmen einzugliedern, und diese Zusammenlegung wurde von beiden Aktionärsgruppen genehmigt und vor Ende des Jahres 2010 abgeschlossen. Das neue Unternehmen, eine globale Supply Chain Management Firma, ist an kommerziellen Tätigkeiten im Bereich Metallveredlung in Europa beteiligt, sowie an globalen mit Öl und Gas verbundenen Geschäften im Energie-Bereich, und ist Anbieter von Supply Chain Management und Logistik für Kunden in aller Welt.

Gründung von Mass Financial Corp.

2006

Im Jahr 2006 wurde der Großteil der Vermögenswerte der ehemaligen MFC Bancorp an eine als Mass Financial Corporation (Mass) bekannte Tochtergesellschaft übertragen, deren Aktien dann in Wien gehandelt wurden, und die Aktien wurden an die Aktionäre ausgeschüttet.

Umbenannt auf KHD Humboldt Wedag International Ltd.

2005

Im Jahr 2005 identifizierte MFC Bancorp eine unterbewertete und problembehaftete Geschäftschance, Humboldt Wedag AG. (KHD AG), ein 150 Jahre altes Unternehmen im Bereich Basismaterialien, das sich auf den Zementanlagebau spezialisiert. Sie erwarb die Kontrolle über KHD AG, deren Aktien an der Frankfurter Börse gehandelt wurden, und setzte einen neuen strategischen Plan um, der Zugriff auf Kapital und ein neues Management-Team bot. In den darauffolgenden Jahren verzehnfachte sich der Wert der Firma, und sie erzeugte Zahlungsmittel in Höhe von Hunderten Millionen Dollar. MFC änderte ihren Namen auf KHD Humboldt Wedag International Ltd (KHD) um, und der Handel von KHD an der NYSE begann.

MFC Bancorp Ltd. Gründung und Ausgründung von MFC Bancorp Ltd.

1996

Schneller Vorlauf bis 1996, dem Jahr der Gründung von MFC Bancorp Ltd. (der Name unserer Vorgängerin) und Ausgründung als Dividendenzahlung an Aktionäre.

Erwerb einer kleinen Immobiliengesellschaft

1984

Das Unternehmen begann 1984 mit dem Erwerb einer kleinen Immobiliengesellschaft.

Zusammenfassung

Es ist eine starke Tradition von MFC, das investierte Kapital an Aktionäre zurückzugeben. Ein Altaktionär von MFC Bancorp aus dem Jahr 1996 erfuhr erhebliches Wachstum seiner Kapitalanlage durch Spin-outs, Barausschüttungen und Dividende. 

E-Mail-Benachrichtigungen erhalten

E-Mail-Adresse *
Verteilerlisten *




 
Enter the code shown above.